Teneriffa Ferienhäusern, Teneriffa Finca´s, Teneriffa Wohnungen

Private Vermietung von Ferienwohnungen auf Teneriffa.
Teneriffa Ferienhäusern, Teneriffa Finca´s, Teneriffa Wohnungen

www.go-teneriffa.de


Teneriffa Ferienhäusern, Teneriffa Finca´s, Teneriffa Wohnungen  

Home
Teneriffa Info
Teneriffa Lexikon A - Z

Teneriffa Nord
Teneriffa Nordwest
Teneriffa Nordost
Teneriffa Süd
Teneriffa Südost

Teneriffa Südwest
Chalets in Poris de Abona
Teneriffa Hotels
Teneriffa Finca
Teneriffa Luxusvillen
Teneriffa Luxusappartements
Teneriffa Landhäuser
Teneriffa Fewo in El Médano

Hotels auf Teneriffa
    online buchen

Teneriffa-Lastminute


Teneriffa Charterflüge
Flüge weltweit
Teneriffa Mietwagen
Reiseversicherung
Ferientermine
Teneriffa Webcam

Teneriffa Sehenswürdigkeiten
Teneriffa Attraktionen
Teneriffa Parks + Shows
Teneriffa Ausflüge
Teneriffa Strandregionen

Tauchen auf Teneriffa
El Médano auf Teneriffa
Reiten auf Teneriffa
Wandern auf Teneriffa
Golfen auf Teneriffa
  >Golf del Sur
  >Amarilla Golf
  >Golf Costa Adeje
  >Golf las Américas
  >Golf Los Palos
  >Golf La Rosaleda
  >Buenavista Golf
  >Real Club Golf de Tenerife

Karneval auf Teneriffa
Observatorium del Teide
Teneriffa Wetter
Teneriffa Geschichte
Teneriffa News
Teneriffa Bücher + DVD`s
Teneriffa Reiseführer

Unsere Webtipps

Unsere Partner

Teneriffa Immobilien

Kontakt
Impressum

 

 

Unsere Empfehlung für einen Urlaub in der unmittelbaren Nähe vom
Golfplatz Costa Adeje
 
     
   
Ferienwohnung Doris in Los Gigantes im Südwesten von Teneriffa Apartments Gigantes Royal im Südwesten von Teneriffa
ab 4 Personen
ab 70.- € für 2 Pers.Tag
max. 2/4 Pers. pro Apart.
ab 66.- € Tag - 2 Pers.
     
   
Golfplatz Costa Adeje
Dieser Golfplatz liegt ungefähr 5 km von Playa de las Americas entfernt, er ist der Sitz des Canarias Open de Espana 2003. Dieser Platz entstand mit der Idee, einen der wichtigsten Freizeitkomplexe auf den Kanaren zu schaffen. Insgesamt besteht der Platz aus 18 Löchern, die ersten 18 bedecken eine Oberfläche von 800.000 qm. Entworfen wurde der Platz von Pepe Gancedo, dieser setzte seinen Schriftzug unter insgesamt 14 Golfprojekte in Amerika und Europa. Beim Bau des Platzes blieb er seiner Philosophie treu, die wie folgt heißt: Seine Plätze werden 2mit der Hand" gebaut, das bedeutet sich dem Terrain anpassen und die landschaftliche Umgebung und Vegetation zu berücksichtigen.
Diese Einstellung zur Landschaft kann man sehr gut erkennen, da der Verlauf der Fairways sich perfekt an die natürlichen Bodenbedingungen anpasst. Aus diesem Grund wurden auch mehr als 5000 qm alter Steinmauer erneuert. Vom Platz aus hat man einen hervorragenden Ausblick aufs Meer, die Insel Gomera, Playa de las Americas und auf die wundervollen Berge von Adeje. Die Greens wurden hier sehr großzügig gesetzt, der Kurs ist zu gleichen Teilen in Par 3,4 und 5 strukturiert und beginnt mit einem langen Par 5 von 510 Metern. Das 18. Loch hat eine Länge von 500 m und zählt ebenfalls mit zu den Par 5.
Mit einer Größe von 45 000 qm sticht der Driving Range in Costa Adeje hervor. Er befindet sich auf einem steilen Hang, dieser wirkt sehr natürlich und ist mit seinen 3 Abschlagszonen auf verschiedenen Höhen ausgestattet. Damit man den Höhenübergang besser überwinden kann, hat man einen Fahrstuhl installiert. Diesen kann man auch mit einem Golfbuggy nutzen. Bei den European Volvo Tour gewannen nacheinander David Gilford und Mark James. 1995 wurde auf Golf del Sur das Turnier Shell Wonderful World of Golf veranstaltet, in dem Emie Els und Phil Mickelson aufeinander stießen. In dem Jahr 1999 war dieser Platz der Mittelpunkt zweier Weltrekorde im Long Drive. Beide Weltrekorde wurden erzielt von dem Briten Karl Woodward. Als erstes stellte er einen Rekord mit einem Schlag von über 398 Yards und einige Monate später die 400 Yards mit einem Schlag von 408 Yards überwand. Erstmalig fand das internationale Turnier für die Damen statt. Dieses Turnier gehört mit zu dem LPGA European Evian Tour an, bei dessen Turnier die Spanierin Raquel Carriedo gewann.
Hier gibt es eine sehr leckere Küche, die eine Kombination von französischer, karibischer und mediterrane Richtungen. Gemeinsam mit dem leckeren Wein und dem tadellosen Service zeichnet sich das Restaurant Cino Olivos aus. Dieser gilt als Geheimtipp für Feinschmecker auf der Insel. Geöffnet hat das Restaurant Dienstag bis Sonntag von 11 - 17 Uhr.
Um gen Golfplatz zu erreichen fährt man auf der Autobahn Tenerife 1 in Richtung Adeje und fährt man die Abfahrt bei der Ausfahrt 79 B nach Los Olivos runter, dann muss man immer dem orangenfarbenen Schild "Campo de Golf " folgen.

Golf Costa Adeje
Finca Los Olivos s/n.
E - 38670 Adeje - Tenerife
Tel. 0034 922 710000
Fax 0034 922 710484

   
     
Allgemein: Platzinformation: Greenfee:
Der Entwurf des Platzes, der nur 5 Kilometer von Playa de las Americas entfernt liegt, stammt von Pepe Gancedo. Es liegt in seiner Philosophie den Platz dem gegebenen Terrain anzupassen und die landschaftliche Umgebung sowie die Vegetation zu berücksichtigen. Der Spieler genießt sensationelle Ausblicke aufs Meer, die Insel La Gomera, Playa de las Americas und auf die Berge von Adeje. Leicht hügeliges Gelände und schnelle Grüns sind die Merkmale des Platzes.

Herren: 5.889 m, Par 72
Damen: 5.134 m, Par 72
(18-Loch-Platz)

Herren: 2.650 m, Par 34
Damen: 2.275 m, Par 34
(9-Loch-Platz)

 

 

Wochentage: € 48,-
Sa/So/Feierage: € 48,-
(18-Loch Greenfee Sommer 2004)


Wochentage: € 78,-
Sa/So/Feierage: € 78,-
(18-Loch Greenfee Winter 04/05)

 

 

   
Gäste: Saison: Anfahrt:

Gäste sind willkommen.
Clubausweis mit eingetragenem Hcp (36) ist erforderlich.

 

ganzjährig

 

Autobahn TF - 1 Richtung Playa de las Americas, weiter auf der Landstraße TF.C 822 Richtung Guia de Isora, Ausfahrt La Caleta, durch den Ort La Caleta und am Ende der Straße rechts zum Golfplatz abbiegen.